Unsere Skoliose

.

Früherkennungs-Test

Ein asymmetrischer Rumpf ist in der Regel ein Anzeichen für eine Skoliose

Normale Haltung, stehend.

  • Ist der Kopf zu einer Seite geneigt?
  • Sind beide Schultern gleich hoch?
  • Ist eins der Schulterblätter weiter weg von der Wirbelsäule entfernt?
  • Ist eine Beckenhälfte höher als die andere?
  • Sind die Abstände von der Taille zu den hängenden
    Armen auf beiden Seiten gleich?
  • Ist die Taille symmetrisch?
  • Steht Ihr Kind mehr zu einer Seite geneigt?

Sollten Sie die Anzeichen der oben beschriebenen körperlichen Veränderungen bei Ihrem Kind feststellen, dann suchen Sie umgehend einen Arzt auf. Bei der Suche nach erfahrenen Ärzten sind wir Ihnen gerne behilflich.

Bei der Feststellung einer Skoliose findet der Besuch beim zuständigen Arzt in der Regel 3 bis 4 mal jährlich statt.

Mädchen sind häufiger betroffen

Mädchen sind deutlich häufiger von einer Skoliose und späteren Schmerzen betroffen als Jungen ( im Verhältnis 4:1 ). Besonders in den starken Wachstumsphasen (1,5 -0,5 Jahre vor dem Auftreten der ersten Regelblutung) ist die Wahrscheinlichkeit einer Progression bei Mädchen deutlich erhöht. Je junger der Patient zum Zeitpunkt der Diagnosestellung ist, desto größer ist die Neigung zur Progredienz.

In der Anfangsphase verläuft Skoliose in der Regel symptomfrei. Als Erwachsene fühlen die Betroffenen jedoch zunehmend Schmerzen an den verschiedensten Stellen ihres Körpers, besonders im Rücken.

Skoliose mit langjährigem Verlauf kann auch mit unterschiedlichen Komplikationen einhergehen. Die dauerhafte Fehlstellung der Wirbelsäule kann beispielsweise auf lange Sicht zu degenerativen Veränderungen der Wirbelsäule oder Bandscheiben führen, welche in der Regel mit starken Schmerzen verbunden sind. Weitere Folgen von einer langjährigen Skoliose sind Bandscheibenvorfälle oder die Versteifung der Wirbelsäule. Weiterhin können auch andere Gelenke, beispielsweise Knie- oder Hüftgelenke, auf Dauer von der ständigen Fehlbelastung der Wirbelsäulenverkrümmung betroffen sein. Die mit der Skoliose einhergehende Verengung des Brustkorbes kann zu Lungen- und Herzerkrankungen führen.

Korsett gegen Skoliose

Wenn die seitliche Krümmung der Wirbelsäule 20 Grad beträgt,  wird von den Ärzten empfohlen in der Wachstumsphase ein Korsett zu tragen. Ziel dieser Behandlung ist ein Fortschreiten der Krümmung der Wirbelsäule während des Wachstums zu verhindern.

Neben der disziplinierten Tragezeit sind regelmäßige Besuche bei einem professionellen Behandlungsteam deshalb immer von großer Wichtigkeit.

Wer die Anweisungen befolgt, weiß, dass er alles, was im Rahmen des Möglichen ist, erfüllt, um das Fortschreiten der Skoliose einzuschränken.

Alpha Vektor Therapiekonzept

Es handelt sich hierbei nicht nur um die Stärkung der Rückenmuskulatur, sondern
um ein ganzheitliches Behandlungs-System basierend auf aktuellsten internationalen, wissenschaftlichen Richtlinien.

Die Ziele des Therapiekonzeptes 

  • Das Fortschreiten der Skoliose aufhalten durch die Verbesserung:
  • der Beweglichkeit der Wirbelsäule
  • des kosmetischen Erscheinungsbildes
  • der allgemeinen Gesundheit
  • der Lebensqualität